Berechnung eines Glättungskondensators

Mit der folgenden Formel kann der benötigte Wert eines Glättungskondensators näherungsweise berechnet werden.

C=I·ΔtΔU

Dabei ist Δt die benötigte Stützzeit und ΔU die gewünschte (bzw. zulässige) Restwelligkeit.
Bei Verwendung eines Brückengleichrichters daran denken, dass die Frequenz der Restwelligkeit doppelt so hoch ist wie die der Wechselspannung.

Beispiel

Damit ist C = 0,1 * (0,01 / 1) = 0.001 F = 1000 µF